Überprüfung vor Kauf einer Immobilie

Durch die Finanzkrise ist die Nachfrage nach Immobilien als Kapitalanlage erheblich gestiegen.

 

Insbesondere ist Vorsicht geboten, wenn ein Vermittler Sie anspricht bzw. Sie telefonisch kontaktiert. Häufig werden Kontakte auch auf privatem Wege geknüpft. Die Hauptthemen sind das Ersparnis von Steuern und eine solide Altersvorsorge.

 

Bei folgenden Punkten ist Vorsicht geboten:

 

Tipps aus dem Bekanntenkreis, obwohl keine besondere Kenntnis vorhanden ist.

 

 Ein Vermittler besucht Sie in Ihrem privaten Lebensbereich.

 

Der Vermittler spricht vom Steuersparmodell zur Altersvorsorge.

 

Die Immobilienfinanzierung (meinst ohne Eigenkapital) ist im Angebot enthalten oder wird als bereits zugesichert dargestellt - „Rundum-sorglos-Paket“.

 

Der Vermittler spricht von Mietgarantien.

 

Die Besichtigung der Immobilie ist leider nicht möglich (diverse Ausreden).

 

 Ihnen wird ein Rechenbeispiel vorgelegt, wie Sie die Immobilie ohne Eigenkapital finanzieren und nach 10 Jahren mit hohem Gewinn verkaufen.

 

Angeblich wurde die steuerliche Anerkennung bereits vom Finanzamt zugesagt.

 

Ein Notartermin ist kurzfristig möglich.

 

 

Sollten Sie den Erwerb einer Immobilie planen und Zweifel an der Rechtmäßigkeit haben, können Sie gerne telefonisch einen Termin vereinbaren.